Warenkorb

Rainer Bliefernicht

Vorsitzender des

CDU-Ortsverbandes

Harburg Süd

 

Bliefernicht@IhreCDU.de
 

Hier finden Sie uns

CDU Ortsverband Harburg Süd
Feuerteichweg 3
21077 Hamburg

Telefon: 040-7602228

Aktuelles siehe : Vorstandsbereich      "offen für Sie!"

Schon Mitglied?

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns auch als Mitglied im Ortsverband der CDU Harburg-Süd begrüßen zu dürfen.

 

Füllen Sie doch bitte gleich den Mitgliedsantrag aus, und senden Sie diesen an den Ortsvorsitzenden der CDU Harburg-Süd, dieser steht für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

 

 

Mitgliedsantrag
anmeldeformular.pdf
PDF-Dokument [331.5 KB]

                                               Politik trifft Grünkohl 2018                        

Meine Damen und Herren,

traditionell, wie immer um diese Zeit, freuen wir uns auf Sie und besonders auf unseren

 

 

 

 

André Trepoll

Fraktionsvorsitzender in der Hamburgischen Bürgerschaft

 

 

Die Vortragslänge : ca. ½ Stunde vor dem Essen.

 

Es war wieder ein interessanter Abend

mit Ihnen und mit netten Gesprächen an den Tischen.

 

 

Wir trafen uns am Dienstag, den

 

06. November um 19.00 Uhr

 

im Rönneburger Park.

 

21079 HH Küstersweg 15 ( Ecke Vogteistraße )

040 - 709 73 55 1

 

Wir haben, Sie bei Grünkohl satt für 14,00 € begrüßen dürfen.

Um Ihnen und Ihren Freunden einen sicheren Platz anbieten zu können,

baten wir um Anmeldung bis zum 04. November.

Ich habe im November 2018 auf die unsinnigen Feinstaub - Fahrverbote hingewiesen. Ein Auszug aus meiner Rede:

 

 

Aber wenn Hamburg, jetzt im Herbst, das Laub von uns Bürgern

 

einsammeln soll,....

 

ja dann sollen wir für einen Euro die Plastik - Laubsäcke kaufen.

 

Irgendwie verrückt und das bei einem einem Grünen Umweltsenator.

 

Da gibt es sicher auch umweltverträglichere und wiederverwertbare Lösungen.

 

Bei Feinstaub zum Beispiel...

Ja, an vielen Hauptstraßen gibt es erhöhte Werte,

zumindest zu den Festlegungen der EU.

Die sagt, der Tagesgrenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft darf nicht überschritten werden.

 

Nur,.... sind diese Werte berechtigt festgesetzt ?

Zweifel sind angebracht.

 

Schauen wir uns die Arbeitsschutzverordnung in Deutschland an.

Dort sind es 950 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Also am Arbeitsplatz darf der Grenzwert über 13 mal so hoch sein...

Übrigens in der Schweiz 6000. Also 150 mal so hoch..

 

Alles Zahlen Zahlen Zahlen...denken Sie verständlich. Darum ein Beispiel:

Wenn ein Mensch 80 Jahre auf dem Bürgersteig, an so einer Straße leben würde, hätte er etwa 10-15 Gramm aufgenommen.

 

Die gleiche Menge nimmt ein Raucher auf,

der 2 Wochen eine Packung Zigaretten pro Tag raucht.

 

Eigentlich müssten Raucher... spätestens nach 1-2 Jahren tot umfallen...Tun sie nicht,

wie Helmut Schmidt uns lange demonstriert hat..

 

Weiter möchte ich anmerken, dass an U- und S-Bahnhöfen

die Menge 2-3 mal höher ist.... als an den Straßen.

 

Trotzdem fordere ich jetzt kein Fahrverbot für U- und S-Bahnen.

Komischerweise auch nicht die Umweltverbände und die Grünen...Das passt denen nicht so ins Programm..

 

und so weiter...

Bilder der letzten Jahre.....

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© CDU Ortsverband Harburg Süd