Warenkorb

Rainer Bliefernicht

Vorsitzender des

CDU-Ortsverbandes

Harburg Süd

 

Bliefernicht@IhreCDU.de
 

Hier finden Sie uns

CDU Ortsverband Harburg Süd
Feuerteichweg 3
21077 Hamburg

Telefon: 040-7602228

Aktuelles siehe : Vorstandsbereich      "offen für Sie!"

Schon Mitglied?

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns auch als Mitglied im Ortsverband der CDU Harburg-Süd begrüßen zu dürfen.

 

Füllen Sie doch bitte gleich den Mitgliedsantrag aus, und senden Sie diesen an den Ortsvorsitzenden der CDU Harburg-Süd, dieser steht für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

 

 

Mitgliedsantrag
anmeldeformular.pdf
PDF-Dokument [331.5 KB]

 

Die "Bickbeern-Schweizer-Speeldeel" wurde 1978 von dem Sottorfer Heimatforscher Werner 
Voß und einigen Fußballern des Vahrendorfer Turnvereins gegründet. Es fanden sich 
schnell weitere junge Leute, die sein Interesse am plattdeutschen Theater teilten. Die 
Gruppe war sehr engagiert und hat in kurzer Zeit ein treues Publikum gefunden, das die
jährlichen Aufführungen begeistert aufgenommen hat. Damals wurde noch häufig auch in umliegenden Ortschaften gespielt.

Der Name der Theatergruppe leitet sich von der "Bickbeern-Schweiz" ab, einem hügeligen
Waldgebiet des Rosengartens und der Schwarzen Berge. Man pflückte dort Bickbeeren in
in großen Mengen und verkaufte sie.

Natürlich wechselten im Laufe der Jahre die Darsteller, aber die Freude am Spiel, besonders 

"WIEVERREGIMENT" unser Theaterbesuch vom 19.04.2013 um 19:45 Uhr

Die Brüder Klaus (Joachim Köster) und Piet (Kai Kütemeyer) Schnack gehen lieber fischen, als sich um ihren Hof zu kümmern, der dadurch ziemlich heruntergekommen ist. Dieser Zustand ärgert ihre verwitwete Schwester Male (Gitta Viets), deren Tochter Sanna (Judith Detloff) den Hof einmal erben soll. Sie möchte ihre Brüder entmündigen und ihre Tochter mit einem Bauernsohn verheiraten. Diese Rechnung geht natürlich nicht auf, denn Sanna liebt Hinrich (Stephan Barghop), einen seefahrenden jungen Mann. Außerdem ist da noch Antje (Kerstin Schubert), die Klaus als Haushälterin für das bisschen „Pusselarbeit“ auf dem Hof einstellt und die sofort das Regiment übernimmt, keinen Widerspruch duldet und die Zügel fest in der Hand hält. Mit dem Lodderleben ist es nun vorbei und zu ihrer Unterstützung stellt Antje Hinrich ein, der gerade abgemustert hat und nun Sanna heiraten will. Natürlich sehr zum Leidwesen von Male, die ihrer Tochter jegliches Treffen mit ihm verbietet. Doch die energische Antje unternimmt noch viel mehr, denn sie kennt sich in Geldangelegenheiten ebenso gut aus wie in der Liebe. So verhilft sie den Schnack Brüdern durch den Verkauf einer nutzlosen Insel zu Bargeld. Direktor Ruhland (Alfred Schwerger) verliebt sich in den nutzlosen Steinhaufen mit den krummen Tannenbäumen und will seinen Lebensabend an diesem diskreten Örtchen verbringen.

Wieverregiment
[Weiberregiment]

een Kömödi in dree Töörns von Anton Hanik

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© CDU Ortsverband Harburg Süd